AUSBILDUNG

Die Ausbildung zur Heigl-Lehrkraft

Bevor die Befähigung zur Heigl-Lehrkraft verliehen wird, muss eine umfangreiche Ausbildung absolviert werden und eine theoretische und praktische Prüfung abgelegt werden. Vor der Ausbildung als Heigl-Lehrkraft wird eine ausreichende Erfahrung vorausgesetzt, davor sollte also eine mehrjährige Teilnahme am Training in Heigl-Gruppen stehen.

Der Lehrplan zur Ausbildung der Lehrkräfte beinhaltet:

- die Teilnahme und Nachweise an Trainingsstunden

- die Leitung von zahlreichen Trainingsstunden

- die Teilnahme an einem Kurs Anatomie, Physiologie und Orthopädie

- ein Befähigungsnachweis zur Ersten Hilfe

- die Teilnahme an mindestens 2 einwöchigen Heigl-Lehrgängen

Die Abschlussprüfung besteht aus einem Theorieteil und einem Praxisteil. Die Prüfung wird vor einer Prüfungskommission des Vereins Konditions-Therapie Methode Heigl abgelegt.

Nach bestandener Prüfung wird die Lehrbefähigung erteilt.

 

Auch nach der Prüfung nehmen die Lehrkräfte am regelmäßigen Korrekturtraining des Vereins teil.